eWallet

Wie erstelle ich ein Bitcoin Wallet?

 

…das fragen sich bestimmt viele die das erste mal mit dem Thema Bitcoin in Berührung kommen. Eigentlich ist es ganz einfach und unkompliziert seine eigene Bitcoin Wallet oder auf deutsch seinen eigenen Bitcoin Geldbeutel zu erstellen.

Es gibt verschiedene Arten von Bitcoin Wallets:

  • Online Wallet
  • Desktopwallet
  • Paperwallet
  • Hardwarewallet

Wir werden uns ein Onlinewallet erstellen.

Es gibt viele verschiedene Anbieter von Wallets, wir entscheiden uns für

www.blockchain.info

Nach aufrufen der Seite klicken wir oben auf -> Wallet -> Sign Up

Nun öffnet sich ein Fenster und wir geben unsere Email Adresse und unser gewünschtes Passwort ein, setzen unten links den Haken und klicken auf Weiter.

Nun haben wir unser eigenes Bitcoin Wallet erstellt und sehen das Dashboard unseres Wallets. Von hier aus können wir Bitcoins empfangen und versenden.

Einige Wichtige Sachen die man noch wissen sollte:

  • Niemals das Kennwort das Bitcoin Accounts vergessen
  • Mit einem Klick auf das Sicherheitscenter im Wallet die E-Mail Adresse verifizieren und die Sicherheitseinstellungen anpassen. Zb. 2FA
  • Die Wallet ID die unter Einstellungen zu finden ist auf ein Blatt Papier schreiben und offline lagern, wer diese ID besitz hat Zugriff zu den Bitcoins im Account. Man kann diese ID in andere Wallets übertragen, wenn Zum Beispiel das Passwort vergessen wurde.
  • Die Bitcoin Adresse die man zugewiesen bekommt wenn man auf Empfangen klickt ist die Adresse die man dem Zahlungspartner schickt von dem man Bitcoin (BTC) empfangen will. Diese wird ab und an erneuert, keine Angst das ist ein Sicherheitsmerkmal, die Bitcoins kommen trotzdem in der Wallet an.
  • Bevor man Bitcoins versendet sollte man die Empfangsadresse genau prüfen, eine falsch eingegebene Adresse führt zum Verlust der versendeten Bitcoins.
  • Bitcoins kaufen zb. Über den Wallet Anbieter oder Bitcoin.de für Leute die schnell Bitcoins benötigen empfielt sich Anycoindirect.eu dort ist der Kauf mit Sofortüberweisung möglich.
  • Niemals Bitcoin über Paypal verkaufen! – Für Paypal ist Bitcoin ein digitales Gut. Digitale Güter werden von Paypal nicht durch den Kaüferschutz abgedeckt. Es sind sehr viele Leute mit geknackten Paypalkonten im Internet unterwegs die versuchen Bitcoins über Paypal zu kaufen. Ihr bekommt das Geld zwar auf euren Account, meisst wird sogar ein hoher Kurs bezahlt aber nach 1-2 Tagen wird dann das Geld vom Accountbesitzer eingefroren und ein „Unerlaubter Zugriff auf den Paypal Account“ gemeldet. Heisst für euch, eure Bitcoins sind weg & euer Geld auf Paypal ist weg. Oft wird auch noch der Paypal Account gesperrt und es kommt eine Anzeige ins Haus geflattert. Fassen wir kurz zusammen: Bitcoins weg  2. PayPal Geld eingefroren 3. PayPal Account gesperrt 4. Anzeige – dass ist mehr wie ein Griff ins Klo – deshalb Finger weg von Paypal!